20 Jahre Commonvoices
christine&inge Natalia Gospelnight
20 Jahre Commonvoices               Zur Bildergalerie      Zum Interview

An einem schönen Sommertag saßen Inge und Christine im Garten und hatten die wundervolle Idee, einen Chor zu gründen. Im Wesentlichen war der Gedanke, dass die Sänger sich auch freundschaftlich gut verstehen sollten. Auf dem Heimweg fuhr Christine ohne Umwege bei unserer späteren Chorleiterin Natalia Volk vorbei und fragte an, ob sie sich vorstellen könnte, einen Gospelchor zu leiten     (der bis dato nur aus zwei Mitgliedern bestand).
............Und sie konnte!

Mit einer Hand voll Frauen und einem Mann startete die Erfolgsgeschichte der Common Voices. Bereits knapp zwei Jahre später sorgten wir beim Musikfest in Ziemtshausen im Festzelt für Standing Ovations. Bei der Teilnahme an der Benefizgala "Hand in Hand für unsere Kinder" in der Kongresshalle Augsburg von und mit Chris Crazy entstand das Chorphoto, das noch heute unsere Flyer und Plakate ziert. Hier begegneten wir das erste Mal Elisabeth Haumann, nichtsahnend , dass sie unsere spätere Chorleiterin werden würde. Im Dezember 2002 boten die inzwischen 22 Chormitglieder in der vollbesetzten Pfarrkirche Ziemetshausen ein lebendiges und professionell dargebotenes Konzert. Das Repertoire hatte sich auf Rock- und Popmusik erweitert. Weitere Konzerte folgten u.a. eine viertägige Tournee an der Ostsee.

2005 beendete Natalia Volk die Leitung des Chors mit einem Konzert im Augsburger Stadttheater. Daniela Pfannenstiel stand uns während ihrer Studienzeit als Interimsleitung zur Seite, bis Mark Poppe den Chor rockte.

Mit Mark Poppe wendeten wir uns erfolgreich der Rockmusik zu und eroberten musikalisch über den Stadtsaal Krumbach den nördlichen Landkreis Günzburg. Auch die jährlich stattfindende "öffentliche letzte Chorprobe" vor den Ferien im Webereimuseum wurde mit ihm aus der Taufe gehoben.

Seit 2013 bildet Elisabeth Haumann gekonnt unsere Stimmen aus und gibt unserem Gesang eine weitere Klangfarbe mit Stücken wie Westsidestory, Aquarius und Words . Acapellastücke treten wieder mehr in den Vordergrund. Mit anhaltender Begeistung traten wir unter ihrer Leitung u.a. in der Jakobskirche und Stadtwerkesaal in Augsburg , sowie im Kaisersaal Wettenhausen auf.

Dass dies noch lange so bleibt, das wünschen wir uns zu unserem Jubiläum.